Labsa: Tomorrow Club Kiosk_rework

Die Arbeit des Transnationalen Ensemble Labsa ist von Anfang an von einem wechselnden Aggregatzustand geprägt mit permanenten Grenzgängen in alle Richtungen.

Im Juli 2017 eröffnete das Transantionale Ensemble Labsa (Labor für sensorische Annehmlichkeiten e.V.) in Dortmund ihren temporären Produktions- und Veranstaltungsort Tomorrow Club Kiosk. “Labsa: Tomorrow Club Kiosk_rework” weiterlesen

Diversität der Teilnehmer_innen

Wir haben Daten der Kongress-Teilnehmer_innen erfasst, um bei Bedarf eine Quotierung zur Herstellung von Diversität durchzuführen.

Die Quotierung war zwar nicht notwendig, die Daten der insgesamt 80 Personen sind trotzdem interessant und zeigen wie divers oder gleichförmig die Teilnehmer_innenstruktur auf dem Kongress war. Aus welchem Themenbereich kamen die Künstler_innen, Kreativen, Polit-Aktivist_innen, sozial Engagierten und Kulturarbeiter_innen? Welche sozialen Positionen und formellen Bildungsgrade waren vertreten? Und was lernen wir daraus für die Zukunft? “Diversität der Teilnehmer_innen” weiterlesen

Danke für Euren Kongress!

Hier findet Ihr erste Impressionen, in Kürze kommen Ergebnisse, Fotos, Videos und Audiomitschnitte hinzu sowie die mediale Aufbereitung einzelner Programmpunkte.

Der “Wem gehört die Kunst?”-Kongress ist mit über 75 Teilnehmer_innen, 30 Angeboten (Vorträge, Workshops, Performances, Diskussionsrunden, Laborpräsentationen, Filme, (Audio)Collagen, DokuRaum), 24 Arbeitsstunden, ungezählten Stunden weiterer Gespräche & Vernetzung und vorzüglicher Verpflegung sehr erfolgreich gelaufen. “Danke für Euren Kongress!” weiterlesen

دعوة للمشاركة / دعوة مفتوحة

دعم السياق الفني (KKF) لبنيات السياق الفني

برنامج دعم “من يملك الفن؟”

الشبكة X ومسرح الفنون الشعبية “رينج جلوك شوبين” بمنطقة رور والفنون الحضرية بمنطقة رور يبحثون عن بنيات السياق، التي تستخدم بالفن – بنيات السياق الفني (KKS) و مجموعة الفنانين من المسرح المكشوف بمنطقة رور. “دعوة للمشاركة / دعوة مفتوحة” weiterlesen